Street Life

Tempelgeschichten...
Tempelgeschichten 1: "Khun Phra tschuai" oder "Oh, diese Farangs"*)
Thailand, Tempel Wat Phra That Doi Suthep. Dezember 2003.
▷▷▷

*)  Farang ist der in Thailand übliche Begriff für Ausländer mit weißer Hautfarbe (und langer Nase!). Generell ist Farang ein neutrales Wort, kann aber auch manchmal - je nach Kontext - auch als Schimpfwort verstanden werden. Und wer die schwitzenden, gräulich gekleideten Fleischberge ansehen musste, die dieses Kind dort sah, kann seinen Blick verstehen.
Khun Phra tschuai ist ein Ausdruck, den wir Deutschsprachige in etwa übersetzen würden mit "Mein Gott" oder "Himmel hilf".

Originalaufnahme ist ein Dia, aufgenommen mit einer Canon T90. Gescannt mit Nikon Super Coolscan 5000.

Klicken Sie auf das ▷▷▷-Symbol oder auf das Bild, um zum nächsten Foto dieser Serie zu gelangen...