Street Life

Österreichischer Fußball...

Mag dieses Bild im ersten Augenblick auch aussehen wie die Häme eines notorisch überheblichen Deutschen gegenüber dem genauso blamabel wie chronisch schwächelnden österreichischen Fußball. Nein, das ist es nicht! Mitnichten...

Es soll auch kein fotografisches Pamphlet sein gegen den mir gänzlich unverständlichen Grad der Wasserverschmutzung des Bodenseeufers am Schleienloch in Hard - da hätte ich drastischere Aufnahmen als diese.

Vielmehr — und ich hoffe, die Österreicher verzeihen mir das — machte ich hier eine "schwimmende Allegorie" aus zum Teilzeit-Kapitän der Deutschen Fußballnationalmannschaft Michael Ballast: Irgendwie in stets schillernden Farben präsent, aber immer etwas eingedellt und weitgehend luftleer, nutzlos und gemächlich vor sich hindümpelnd. So wie dieser Ball.

Ich frage mich, ob nicht das Team Felix Austrias eine adäquate Endlagerungsstätte wäre für die bisher höchstbezahlte Potemkinsche Fassade des wiedervereinigten deutschen Fußballs... dort käme Ballast eher selten in die Bredouille, sich ihn physisch und psychisch fordernden Gegnern unter großem Medienrummel und den durchdringenden Augen der Kameras stellen zu müssen. Vielleicht würde ihm das Fußballspiel so nahezu bar jeden Drucks dann auch wieder mehr Freude machen... und für Geld braucht der gute Mann ja ohnehin nicht mehr zu kicken.

Und im Lande Sigmund Freuds, da bin ich mir sicher, fände sich auch bald ein kompetenter Fachmann zur Pflege Michis offensichtlich vielfältiger "Prüfungsängste", die ihm immer wieder rechtzeitig vor Turnieren oder wichtigen Spielen zu einem sowohl pressewirksam wie auch medizinisch leider, leider nur sehr langsam wieder verheilenden Riss eines seiner Glasknöchelchen verhelfen.

Liebe Nachbarn, überlegt's Euch... nicht nur Lidl, Hofer und Schlecker bieten Schnäppchen.

Schleienloch bei Hard am Bodensee. Österreich. Juni 2008.

Canon EOS 10D, EF 70-200mm f 2.8L IS USM @ 135 mm, ISO 100, f 1:8, 1/180 s.